Die Nummer 1

im Allgäu

Handball-Bayernliga Stark gestartete Ottobeurerinnen gastieren beim HC Erlangen

 

 

Ottobeuren   In der Handball-Bayernliga der Frauen trifft der TSV Ottobeuren heute, Samstag, auf den HC Erlangen. Die Partie in der Erlanger Karl-Heinz-Hiersemann-Halle beginnt um 15.30 Uhr. Es ist der Vergleich des Vierten aus Mittelfranken mit dem Dritten aus dem Unterallgäu.

Die gastgebenden Erlangerinnen (5:1-Zähler) zählen zusammen mit vier anderen Teams zu den Mitfavoriten auf den Meistertitel. Ihre besondere Stärke ist das Tempospiel. Dagegen müssen die hervorragend gestarteten Ottobeurerinnen (6:0-Zähler) wohl mit dem Manko leben, dass sie im Bereich der Feldspieler lediglich ein- bis zwei Wechselmöglichkeiten haben werden. Auch und gerade wegen dieser Personalknappheit fordert Trainer Somogyi eine „stark verbesserte Chancenverwertung“ gegenüber dem jüngsten 29:24-Heimsieg gegen die HG Ingolstadt.

 

Mit freundlicher Genehmigung der Memminger Zeitung (dp)

 

 

 

Diesen Beitrag teilen