Die Nummer 1

im Allgäu

 

Im letzten Auswärtsauftritt in der Bayernliga 2017/2018 reist die Mannschaft um Tibor Somogyi zur HSG Fichtelgebirge. Dem soliden Mittelfeldteam kann weder nach oben noch nach unten viel passieren, weshalb die zuhause ohne Druck aufspielen können. Aufhorchen ließ zuletzt ein Sieg gegen Tabellenführer Würm-Mitte. In eigener Halle hatte Ottobeuren sie schlagen können. Die HSG war mit ihrer offenen Abwehr oft einen Tick zu spät dran, kassierten eine Zwei-Minutenstrafe wodurch der TSV in Überzahl war. Ob ein erneuter Sieg gelingt ist fraglich, da wieder ohne das Haftmittel Harz agiert wird. Nadine Kofler ist berufsbedingt neben den langzeitfehlenden Alina Isselbächer und Juliane Gaum nicht im Aufgebot. Trainieren konnte das Team in dieser Woche ebenso wegen Spielermangel nur bedingt. (JG)

Diesen Beitrag teilen