Die Nummer 1

im Allgäu

 

Die Handballer-Jugend unterstützen: TSV Ottobeuren ruft Jugendsponsorentafel ins Leben

 

 

Wir möchten eine Jugendsponsorentafel ins Leben rufen. Hier kann sich jeder einen kleinen Teil eines Handballfelds auf unserm neuen Plakat kaufen. Für ein Feld beträgt der Mindestbetrag 20.-€, der Mittelkreis ist für 50.- € zu haben.

 

Natürlich darf auch gerne mehr gespendet, oder mehrere Felder gekauft werden. Die Felder dürfen dann selbst beschriftet werden.

 

Bei beiden Möglichkeiten erstellen wir selbstverständlich gerne eine Spendenquittung. Sobald wir das Feld voll haben, werden wir dieses Plakat in der Größe 3x1 Meter in der Ottobeurer Dreifachturnhalle aufhängen.

 

Wenn jemand Interesse hat, uns hier zu unterstützen, sprecht uns bitte einfach an.
 
Udo Boßmann, Klaus Haggenmüller, Thomas Eberl und Jürgen Sikora

Diesen Beitrag teilen




ERMÄSSIGTER EINTRITT AM KOMMENDEN HEIMSPIELTAG !!!

 

 

WER AM SAMSTAG (10.11.2018 um 18:00) UNSERE HERRENMANNSCHAFT ALS FAN IN DIETMANNSRIED UNTERSTÜTZT, MUSS AM KOMMENDEN HEIMSPIELTAG (17.11.2018) NUR DEN HALBEN EINTRITTSPREIS BEZAHLEN.

 

Unsere Damen spielen wie gewohnt um 17:45 gegen Ebersberg und die Herren um 20:00 gegen Altenerding. Beim Eintritt einfach die Eintrittskarte von Dietmannsried vorlegen!

Diesen Beitrag teilen




 

 

 

 +++ News +++ News +++ News +++

 

Das Handballcamp vom ehemaligen Nationaltorwart Chrischa Hannawald gastiert in Ottobeuren! Und das bereits zum dritten Mal!

 

Wann? 02.-04.01.2019

 

Wer darf teilnehmen? Kinder von 8-14 Jahre

 

Hier geht's zur Anmeldung. 

 

Wir sind der Meinung, dass die Handballschule Chrischa Hannawaldein ganz tolles Ferienangebot für die Stars von Morgen ist!

 

Abschließend noch ein Zitat von Chrischa Hannawald bei der Begrüßung in einem vergangenen Camp:

"Eure Vereinstrainer haben immer Recht und ihr macht das, was die Euch sagen. Wir sagen im Grunde das Gleiche, nur vielleicht etwas anders"

 

Anders - JA! Auf jeden Fall. Alleine die Präsenz eines ehemaligen Profi-Handballers zieht die Kinder in ihren Bann und ist Grund genug, bei dem Camp dabei zu sein!

Das Angebot ist vereinsübergreifend!

 

Diesen Beitrag teilen




Neuwahlen   Vierköpfiges Führungsteam soll die Handball-Abteilung des TSVO in eine erfolgreiche Zukunft führen

 

Ottobeuren Die Handballer des TSV Ottobeuren haben auf ihrer jüngsten Abteilungsversammlung eine neue Abteilungsleitung gewählt. An der Spitze der vierköpfigen Führungsmannschaft steht künftig der erste Vorsitzende Udo Bossmann. Bossmanns Stellvertreter sind Klaus Haggenmüller, Jürgen Sikora und Thomas Eberl. Das Quartett wurde zunächst für ein Jahr in die neuen Ämter gewählt - einstimmig und im Block. Gegenkandidaten gab es nicht. Bereits im Vorfeld der Versammlung hatten die Handballer ein neues Organisations-Team ins Leben gerufen.

Der ursprünglich aus Wesel am Niederrhein stammende, neue Abteilungsleiter Udo Bossmann ist seit vielen Jahren im Allgäu zu Hause. Der früher selbst als Handballer aktiv gewesene Bossmann ist seit Jahrzehnten für den TSVO im Hintergrund tätig. Klaus Haggenmüller, Torhüter während der Ottobeurer Glanzzeit in der drittklassigen Regionalliga, wird aus beruflichen Gründen eher beratend, denn organisatorisch tätig sein. Jürgen Sikora verantwortet die Bereiche Organisation und Controlling. Der ehemalige Fußballer war bis zuletzt Handball-Co-Trainer der männlichen C-Jugend. Als vierter im Bunde kümmert sich Steuerberater Thomas Eberl um die Finanzen. Von den Veränderungen unberührt bleibt die Position von Thomas Lang als Sportlicher Leiter. Die weiteren Bereiche wie die Organisation des Spielbetriebs, die Jugendspielgemeinschaft (JSG) oder das Sponsoring wird ein aus 13 Personen bestehendes Organisationsteam abdecken (> siehe Infokasten). Im Rahmen der Versammlung formulierten die neugewählten „Macher“ auch sportliche Ziele. Für die in die Landesliga abgestiegene Männer-Mannschaft gaben sie „Rang eins bis fünf“ als Zielstellung aus. Die Landesliga-Frauen peilen nach ihrem freiwilligen Rückzug den Klassenerhalt an. Das zweite Männer-Team hat sich den Aufstieg in die Bezirksoberliga auf die Fahnen geschrieben, während das zweite Frauen-Team den Ligaerhalt anstrebt. Mittelfristig aber - so der Wunsch des Führungsquartetts - sollen die beiden ersten Mannschaften wieder in die Bayernliga zurückkehren. Darüber hinaus wollen sie die Jugendarbeit stärker fördern. (dp)

 

Infokasten

Die neue Abteilungsleitung des TSVO-Handball

Zum ersten Vorsitzenden wurde Udo Bossmann gewählt.

 

Seine Stellverteter sind Klaus Haggenmüller, Jürgen Sikora und Thomas Eberl.

 

Die Mitglieder des neuen „Orga-Teams“

Pia Hitzlberger (Poststelle)

Christiane Kathan

Nicole Schneider (beide Spielbetrieb)

Stefanie Müller (Organisation)

Camilla Schulz

Fabian Graf (Internetauftritt)

Werner Freise

Lea Brütting (beide Hallenheft)

Hans Ruf (Kassier)

Monika Hackl

Silke Haug (beide JSG)

Willi Höbel

Richard Schneider (beide Sponsoring)                                      (dp)

 

 

 

Mit freundlicher Genehmigung der Memminger Zeitung (dp)


 

 

Diesen Beitrag teilen




NEUE ABTEILUNGSLEITUNG GEWÄHLT

 

Führung der Ottobeurer Handballer nun breiter aufgestellt.

Am vergangenen Freitag fand die Abteilungsversammlung der Handballer statt.

Haupttagesordnungspunkt war die Wahl einer neuen Abteilungsleitung, nachdem die bisherigen

Abteilungsleiter Willi Höbel und Thomas Lang ihre Ämter nicht mehr zu Verfügung gestellt hatten.

 

In zahlreichen Vorgesprächen entschloss sich die neue Führungsmannschaft dazu, die Last auf Grund der bevorstehenden Aufgaben auf mehrere Schultern zu verteilen.

 

Nachdem der Kassier, Thomas Eberl, den Kassenbericht der vergangenen Spielzeit (Saison 2017-2018, vom 01.06.2017 bis 31.05.2018) vorgetragen hatte, wurde die neue Abteilungsleitung von den anwesenden Mitgliedern einstimmig gewählt:

 

Das neue ABTEILUNGSLEITUNGSTEAM besteht aus vier Personen:

 

1. Abteilungsleiter: Udo Bossmann

Stellvertreter: Klaus Haggenmüller, Jürgen Sikora, Thomas Eberl (Finanzen)

 

 

Als sportlicher Leiter, sowohl im Damen- und im Herrenbereich fungiert weiterhin

Thomas Lang.

 

Bereits im Vorfeld zur Wahl wurde eine neues Orga-Team gegründet, das aus folgenden Personen besteht:

 

Pia Hitzelberger (Poststelle)

Christiane Kathan (Spielbetrieb)

Niki Schneider (Spielbetrieb)

Camilla Schulz (Internet)

Fabian Graf (Internet)

Hans Ruf (Kassier)

Moni Hackl (JSG-Leitung)

Silke Haug (stv. JSG Leitung)

Steffi Müller (Organisation)

Werner Freise (Siebenmeter)

Lea Brütting (Siebenmeter)

Willi Höbel (Sponsoring)

Richard Schneider (Sponsoring)

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen