Die Nummer 1

im Allgäu

D-Jugend männlich

 

 

 

 

 


Trainer: Jochen Beetz

 

Trainingszeiten: HIER KLICKEN

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

 

 

Teamsponsor Jugend

 

 

Zudem möchten wir uns bei allen Sponsoren und Gönnern bedanken die unsere Jugend unterstützen

 

Auch der zweite Turniertag - ein voller Erfolg

 

17.02.2018 - Handball Bezirksliga HR1 Alpenvorland (JB)

Am 17.2. stand das erste Auswärtsturnier der Hauptrunde in Landsberg auf dem Plan. Die Anreise im Schneegestöber war eine Herausforderung, dank ausreichendem Zeitpuffer waren wir pünktlich vor Ort und konnten uns entsprechend auf unsere Spiele vorbereiten.

Im ersten Spiel starteten wir gegen Landsberg – derzeit Tabellenletzter – dennoch war klar, die Truppe ist nicht zu unterschätzen. Gut in Erinnerung war noch ein hart umkämpftes Unentschieden zuletzt in Dietmannsried. Es hieß also volle Konzentration von Anfang an und vor allem, Konzentration hochhalten bis zum Schlusspfiff. So starteten die Jungs des TSVO mit einer soliden Abwehrleistung und sicheren Abschlüssen vor dem gegnerischen Tor. Schnell war der Spielstand klar – trotz zahlreicher Wechsel und vielen Spielanteilen für die jüngeren Spieler änderte sich aber nichts mehr an der Tatsache, dass Ottobeuren als klarer Sieger vom Platz gehen sollte. Spielstand nach Toren 23:3 (Torschützenregelung 31:6)

Das zweiten Spiel startete gleich im Anschluss – wenn auch mit wetterbedingten zehn Minuten Verspätung – gegen Sonthofen. Diese Truppe hatten wir erst im letzten Turnier gegen uns, auch da waren wir mit der etwas außergewöhnlichen Kreisläuferbewegung, nicht überfordert, aber gefordert. Dennoch ließ ein geschlossenes schwarz gelbes Team – insbesondere dank der herausragenden Leistung von Lukas Hofmann im Tor – nichts anbrennen. Erst in der Halbzeit nutzten wir die Möglichkeit, das Spiel des Kreisläufers zu analysieren und die eigene Deckung auf dessen Laufwege und Positionierung einzustellen. Die neu formierte Abwehr funktionierte dann besser und so stand es nach Schlusspfiff 16:10 (beide Mannschaften mit 5 Torschützen).

Am Samstag 24.02 geht es nach Immenstadt – Ziel sind weitere vier Punkte. Am letzten Spieltag (17.03.2018) dürfen wir den TSV Mindelheim in der eigenen Halle begrüßen.

In Landsberg spielten: Lukas, Fabian (5), David (8), Finn P. (1), Moritz, Jasper (8), Simon (5), Sven (4), Noah (1), Felix (1), Jonas K (6).

Diesen Beitrag teilen