Die Nummer 1

im Allgäu

Am 09. Dezember 2018 ist die weibliche C-Jugend mit hohen Erwartungen nach Dietmannsried gefahren, siegte am Ende mehr als deutlich und festigt den Platz in der Spitzengruppe.

 

Obwohl eine der Topspielerinnen aus dem Team, Leonie Hofius, wegen ihrer Verletzung nur eingeschränkt einsatzfähig war und keine Spielerin aus der D-Jugend aushelfen konnte, siegten die Mädels am Ende im letzten Spiel im Jahr 2018. Das lag auch daran, dass die Spielerinnen der JSG sehr motiviert waren und zudem der Gegner bisher lediglich einen Sieg auf seinem Konto hatte.

Zu Beginn des Spiels war das Team noch etwas unkonzentriert, so dass der Gegner schnell mit Hilfe zweier Siebenmeter in Führung ging. Diese Führung glichen die Mädels jedoch sehr schnell aus und führten dann bis zur Pause mit 7:3.

In der zweiten Halbzeit stand die Abwehr dann sehr stabil und ließ kaum mehr ein Tor zu. Auch im Angriff setzten sich die JSGlerinnen erfolgreich durch und erzielten schöne Tore. Dadurch bestand während des weiteren Spielverlaufs schnell nicht mehr die Gefahr, in Rückstand zu geraten. Bei noch mehr Konzentration und Kampfgeist wäre der Sieg um einiges höher ausgefallen. Alles in allem war das Team jedoch zufrieden mit seiner Leistung und beendet somit mit einem Auswärtssieg die Hinrunde.

 

Für die JSG spielten:
Valentina Zeh (Tor), Lena Seefelder (3), Lisa Marie Riedele (1), Leonie Hofius (5), Pauline Müller (5), Jolin Brugger (3), Lena Schmidt (2), Leonie Wegmann und Steffi Fürll

Diesen Beitrag teilen