Die Nummer 1

im Allgäu

Am Sonntag, den 09.12.2018 empfing die männliche A-Jugend den BHC Königsbrunn zum Spitzenspiel in der Ottobeurer Sporthalle. In einem ausgeglichenen und hart umkämpften Spiel behielten letzten Endes die Gäste mit 31:32 (12:13) die Oberhand.

 

Aufgrund der Tabellensituation - Dritter gegen Erster - mit den beiden angriffsstärksten Teams der Liga versprach die Partie ein richtiger Knaller zu werden, was sich auch im Laufe des Spiels auch bewahrheiten sollte. Beide Teams legten dementsprechend los und lieferten sich ein spannendes Spiel, dass mit 12:13 in die Halbzeit ging.

 

Nach zehn Minuten Verschnaufpause und einer kurzen Analyse der ersten Halbzeit durch das Trainer-Team, ging es auch schon mit dem zweiten Teil des Spiels weiter. Die Unterallgäuer konnten direkt nach dem Anpfiff ausgleichen und sogar in Führung gehen. Danach sollte es ein munteres hin und her werden, so dass es 40 Sekunden von Schluss 31:32 stand mit Ballbesitz für die JSG, leider konnten die Jungs den letzten Angriff nicht mehr im Tor versenken, so dass dies auch der Endstand sein sollte.

 

Die Trauer über die verlorenen Punkte hielt sich nach dem Spiel nur kurz, denn letztlich haben die Jungs eine hervorragende Leistung abgerufen und den Tabellenführer an den Rand einer Niederlage gebracht. Der BHC hat mit diesem Sieg wohl endgültig die Weichen in Richtung Meisterschaft gestellt und dürfte dabei auch nicht mehr gestopt werden.

 

Für die JSG geht es nun in die verdiente Weihnachtspause, ehe es Anfang Januar in die Vorbereitung geht, am 02.02.2018 wird dann das erste Spiel der Rückrunde gegen de VSC Donauwörth in der Memminger BBZ Halle stattfinden. In der Rückrunde wird der Fokus dann bereits auf der Jugendquali 2019 liegen.

 

Für die JSG spielte:

Jonathan (Tor); Nils (6), Simon (1), Lars, Linus (5), Jonas (2), Stefan, Jakob (3), Marius, Niklas (6), Florian (6), Alexander (2)

Diesen Beitrag teilen